Worte des Heiligen Pater Pio




Zur Auswahl der Zitate

bitte in der Tabelle klicken !



 

Pater Pio

Träger der Wundmale Christi

Der Gottesmann trug 50 Jahre die Wundmale Christi

Als Pater Pio vor 80 Jahren, in der Nacht des 20. Septembers 1918, die sichtbaren Wundmale (Stigmata) Christi an Händen, Füßen und der Seite empfing, begann für ihn ein wahrer Kreuzweg.

Nicht nur an den Schmerzen dieser Wunden litt Pater Pater Pio 50 Jahre lang entsetzlich; auch an gemeinen Verleumdungen, er wäre nur ein Schwindler. Dabei bestätigte die Wissenschaft und Medizin nach zahllosen eingehenden und oft quälenden Untersuchungen unzweideutig die Echtheit seiner Wunden.

Pater Pio ist der erste Priester, der die Wundmale Christi empfing. Er steht dabei in einer Reihe großer Heiliger.

 


 

Quellenangabe

 Pater Pio von Pietrelcina (Auflage 2001)

Verlag: Postulazione per la Causa di Canonizzazione del Beato Padre Pio da Pietrelcina Kapuzinerkonvent

<< Santa Maria delle Grazie>>

I-71013 San Giovanni Rotondo (Foggia)- Italien

Tel. und Fax: 0039 - 0882 - 457584

Deutsches Büro: 0039 - 0882-417293