Novene zur Königin und Mutter

der Letzen Zeiten

Beginn der Novene ist der 20. August

  • Bemerkung:  Diese Novene kann zu jeder Zeit des Jahres mit Liebe und Andacht verrichtet werden.

Als Vorbereitung für das Fest am 28. August

  • Die nachfolgende Novene wurde von Unserer Heiligsten Mutter diktiert und vereint mit Ihr beginnen wir jeden Tag mit dem folgenden Gebet. (siehe unter der Tabelle)
  • Unsere Heiligste Mutter wünscht, dass wir dieses Eingangsgebet, das Gebet des Tages und die von Ihr angegebene Aufopferung liebevoll verrichten. Gleichzeitig erinnert Sie uns daran: "Wie alle Meine Kinder wissen, muss man während einer Novene auch der Heiligen Eucharistie beiwohnen.

 

Auswahl der Novenen-Tage

Bitte den Tag in der Tabelle anklicken!

Die noch fehlenden Tage werden rechtzeitig hinzugefügt werden.

 

Eingangsgebet

 

Gebet zur Königin

und Mutter der Letzten Zeiten

(an jedem Tag der Novene zu beten)

 

 

Göttlicher,

Ewiger und Allmächtiger Vater,

Allerheiligster Sohn, Mensch gewordenes Wort, 

Heiliger Geist, Göttlicher Geist, drei Personen in dem einzig wahren Gott. Gieße Deinen heiligsten Segen über dieses Geschöpf, das vor Deiner göttlichen Majestät fleht.

Nimm meine Hand, damit ich mich nicht

von Deinem Schutz trenne, gib mir

die unerschütterliche Hoffnung

auf die Begegnung mit

Deiner Herrlichkeit.

Sei meine durch Deinen

Heiligen Geist geformte Seele und

lasse mich zur Erkenntnis gelangen, 

die mich zur Wahrheit Deines Wortes führt 

und nicht vom Heiligen Weg abbringt.

 

Heiligste Dreieinigkeit,

Du hast Dein Volk mit der Königin und

Mutter der letzten Zeiten gesegnet, damit Sie

Fürsprache für Dein Volk halte und es verteidige.

Ich empfange die so erhabene Königin und Mutter, 

nehme Ihre gesegnete Hand und füge mich

Ihrer mütterlichen Weisung, damit ich

an Ihrer Seite Deinen

Willen erfülle.

 

Mutter,

die Du mich führst,

Mutter, die Du Fürsprache leistest, 

Mutter, die Du diese ziellose Menschheit behütest, 

sei mein Steuerrad in diesem Moment, damit Meine Seele

den Klauen des Bösen nicht aus Schwäche erliegt. Gib mir die Willenskraft, das Warten nicht zu fürchten, sondern mich

davor zu fürchten, den Anbiederungen des Bösen

zu verfallen, und lasse nicht zu, dass meine

Seele inmitten der bösen Finsternis

verloren geht.

 

Königin und

Mutter der letzten Zeiten, 

komm, nimm mich an und lehre mich,

auf den dreieinigen Moment zu warten, 

denn ich möchte die Zeit nicht beschleunigen, 

sondern unter dem Schutz Deiner Treue Dein Ebenbild sein, 

und möge ich zu keiner Zeit Angst haben

vor dem Moment, indem es scheint,

dass ich erliegen werde.

 

Königin und

Mutter der letzten Zeiten, 

mache, dass Liebe, Glaube, Hoffnung und Mut

in mir wiedergeboren werden, um so wie Du zu leben, 

indem Du mich mit dem dreieinigen Willen nährst, und lasse mich in dem glühenden Glauben, dass Du mich zu der ersehnten Begegnung mit dem Vater, dem Sohn und dem

Heiligen Geist führen wirst, indem ich zu

einem neuen Leben an der Seite

der Heiligsten Dreieinigkeit

wiedergeboren werde.  

Amen.

 

  • Unsere Mutter wünscht, dass wir vereint mit Ihr an jedem Tag der Novene das Tagesgebet verrichten und die Aufopferung, die Sie uns angibt, mit Liebe in die Tat umzusetzen.

 

zurück

 


 

Tag 1 - 20. August

  • Tagesgebet:

Königin und Mutter,

blicke auf mich, der ich einsam bin, 

komm zu mir; ich brauche Deine Liebe. 

Zu Deinem Herzen erhebe ich meine Anliegen, 

nimm sie bitte entgegen: (Anliegen benennen) Erleuchte mich

mit den Strahlen Deines Gehorsams, Deines Glaubens,

Deiner Hoffnung und Deiner Barmherzigkeit. Ich möchte

meinen Brüdern mit Deinem gleichen Gehorsam helfen,

damit wir vereint Deinen geliebten Sohn erkennen.

Amen.

  • Aufopferung: Ich rufe euch auf, Meinem Sohn den Gehorsam zu opfern.

zurück

 


 

Tag 2 - 21. August

  • Tagesgebet:

Dein Herz sei der Schatz,

indem ich die unendliche Dimension

der Dreifaltigen Liebe entdecke. Lass mich

kein undankbares Kind sein, das den Schöpfer verleugnet, 

lass mich kein Geschöpf sein, das die Erlösung abstreitet, 

lass mich nicht so leichtgläubig sein, zu denken, 

mein Bewusstsein könne ohne den Heiligen Geist

erleuchtet werden, um unterscheiden zu können,

was von Gott und was nicht von Gott stammt.

Königin und Mutter, ich bitte Dich,

lass mich ein Werkzeug zum

Wohle meiner Brüder sein.

Amen.

  • Aufopferung: An diesem Tag ersuche Ich euch, Werke der Nächstenliebe für die Notleidenden zu vollbringen.

zurück

 


 

Tag 3 - 22. August

  • Tagesgebet:

Königin und

Mutter der Bedrückten,

suche mich, dass ich Dich

mit allen meinen Kräften rufe. 

Lasse nicht zu, dass mein Verstand

stärker sei als mein Herz; entzünde in mir

den Mut, den Weg der Bekehrung einzuschlagen.  

Obschon sie mich auf Erden wegen der Liebe zu

Deinem Sohn verfolgen, komme mit Deinen Engeln

und begleite mich, komme und lehre mich standzuhalten,

indem ich in jedem Moment Dein mütterliches Antlitz betrachte;

Dein Blick durchdringe meine Gedanken; halte mich nicht fern von Dir, so sehr mir die Welt auch die Früchte anbietet,

die mich zur Sünde führen würden. Königin und

Mutter nimm meine Anliegen an und mach,

dass sie in Dir Wirklichkeit werden.

Amen.

  • Aufopferung: Ich rufe euch auf, Meinen Sohn anzubeten.

zurück

 


 

Tag 4 - 23. August

  • Tagesgebet:

Die Freude,

Dich zu betrachten,

führt mich weiterhin dazu,

jeden Tag mein Bestes zu geben. 

Ich opfere mich auf, dass Du mich reinigst,

ich möchte nicht verloren gehen, das Böse

verwirrt mich und drängt mir das Weltliche auf, 

ich erlebe schwierige Momente, meine Menschheit

schwächt mich...

 

Königin und Mutter,

fülle mein Herz mit Deiner Stärke

und meinen Geist mit Deinem Gehorsam

und Deiner Standfestigkeit. Ich möchte zum

Ewigen Leben gelangen, ich sehne mich danach,

dass mein menschliches Ego ein Werkzeug 

zum geistlichen Wachstum sei.

 

Königin und Mutter,

erfülle mich mit Deinen Gaben,

stehe mir bei, dass ich die Torheit überwinde,

stets der Beste und am meisten Applaudierte

sein zu wollen.

 

Komm Königin des Himmels

und Mutter des Volkes Deines Sohnes,

mach mich zu diesem neuen Menschen, der sich

Dir zu Deinen Füssen unschuldig übergibt,

um im Schutz Deiner Reinheit

zu wachsen.

Amen.

  • Aufopferung: Die Nahrung mit dem Bedürftigen teilen.

zurück

 


 

Tag 5 - 24. August

 

  • Tagesgebet:

Mein Jesus,

lehre mich, Dein Antlitz in

meinen Nächsten zu erkennen.

Ich möchte, dass meine Augen

nicht so irdisch seien, ich möchte, dass sie

geistlicher seien, auf dass sie mit Deiner

gleichen Liebe betrachten.

 

Königin und Mutter,

lasse mich von Deinem Blick

am Licht teilhaben, den Du vom

Heiligen Geist besitzest. Komm, ich bitte Dich,

auf dass mein Geist, meine Gedanken und mein Herz

mehr nach der göttlichen Art seien und sich von

meinem Stolz und den Vorurteilen trennen,

die mich meinen Brüdern gegenüber

größer und sicher fühlen lassen.   

 

Mein Jesus,

ich möchte das volle

Bewusstsein darüber besitzen,

was es bedeutet, Dein Kind und Teil

Deines Volkes zu sein. Bewusstsein,

damit ich mich nicht sicher fühle, weil ich zu Dir sage,

dass ich Dich liebe, sondern mir darüber bewusst werde,

dass wer Dich liebt, den Nächsten vorbehaltlos liebt.

Amen.

  • Aufopferung: Ich rufe euch auf, die Heilige Kommunion für eure Brüder aufzuopfern, für jene, die ihr nicht so liebt, wie ihr müsstet.

zurück

 


 

Tag 6 - 25. August

 

  • Tagesgebet:

Königin und

Mutter der Letzten Zeiten,

komm und nimm meinen Geist,

meine Gedanken und mein Herz,

damit Du es bist, Die in mir meine Brüder segnet.

Da ich unfähig bin, vorbehaltlos zu segnen und das

Erste Gebot nicht erfüllt habe, erbitte ich Deine

mütterliche Hilfe, dem Gebot der Liebe

gegenüber gehorsam zu sein.

 

Königin und Mutter,

komm und erneuere mein Herz, damit ich

meine Brüder so liebe, wie Dein Sohn liebt: vorbehaltlos. 

Gib mir einen Geist und ein erneuertes Denken, um in meinem Herzen keine Hindernisse entstehen zu lassen, die sich einmischen und ich mir selber die ewige

Rettung abschlage.

Amen.

  • Aufopferung: Am heutigen Tag nehmen wir uns vor, Liebe zu unseren Nächsten zu sein, so dass Eifersucht, Neid, Eitelkeiten, Machtgelüste, Mangel an Liebe und der Materialismus verschwinden.

zurück

 


 

Tag 7 - 26. August

  • Tagesgebet:

Liebender Vater,

barmherziger Sohn, tröstender Heiliger Geist:

Deine Dreifaltigkeit werde an allen Orten angebetet.

Allmächtiger und Ewiger Gott, sende Deinen Heiligen Geist

über mich; ich knie vor Deiner Majestät und bitte demütig

um die Gabe der Stärke, damit ich nicht nachlasse

wie stark die Prüfungen auch seien.

 

Heiligste Dreifaltigkeit,

ich überlasse mich Dir, damit ich

in diesem Moment erwache und meine Sicht

nicht durch die Modernismen getrübt wird. Verleihe mir Kraft,

um Deinem Wort treu zu bleiben und Deine Gebote zu erfüllen,

in der Überzeugung, dass dies das Gute für meine und

meiner Nächsten Rettung ist. Gib mir Heilige Weisheit

zu verstehen, dass ich mich, um Dich zu lieben,

mehr in Dein Wort vertiefen muss.

 

Königin und

Mutter der Letzten Zeiten,

ich wende mich Deinem Schutz zu,

auf dass Du der Leuchtturm seiest,

der meinen Weg erleuchtet.

Amen.

 

Aufopferung: Kinder, denkt an diesem Tag darüber nach, wie weit weg der Mensch von Gott ist.

   

 

zurück

 


 

Tag 8 - 27. August

  • Tagesgebet:

Königin meines Lebens,

komm und nimm meine physischen Sinne

und bringe sie dazu, das gegenwärtige Übel,

das uns umgibt, zu erkennen, damit meine Sinne

mich nicht zum Ungebührlichen führen. Ich opfere Dir

meinen menschlichen Willen auf; nimm ihn in Deine Hände

und unterwirf ihn, damit er nicht gleichgültig gegenüber der Göttlichen Liebe und gegenüber dem Nächsten sei.

Ich übergebe mich Deiner mütterlichen Führung

als Dein Kind, mit dem Wunsch, nicht den

verkehrten Weg zu wählen und so

der Rettung verlustig zu gehen. 

Amen.

 

  • Opferung: Verwirklicht an diesem Tag einen Akt der Barmherzigkeit.

zurück

 


 

Tag 9 - 28. August

  • Weihe:

Mutter und

Königin der Letzten Zeiten,

ich bin Dein Kind, empfange mich,

ich übergebe Dir mein Leben und in

Deine Hände meinen Willen, alles was ich habe

und was ich bin, mein Streben, meine Wünsche und

meine Pläne. Entferne von mir die Anhänglichkeit an das Materielle, damit ich Besitztümer suche, die man wegen ihrer Geistlichkeit nicht sieht. Heute weihe ich Dir, Königin und Mutter, mein Leben und übergebe mich aus freiem Willen Deinem Schutz; in so schwierigen Momenten, in denen ich lebe,

sei Du die Arche, die mich zum Verbleiben bewahrt, 

ohne inmitten der Reinigung Schiffbruch zu erleiden. 

Die Strahlen Deiner Hände mögen meinen Geist,

meine Gedanken und meine Erinnerungen erleuchten,

auf dass sie gesunden; meine Schmerzen, dass ich sie aufopfere und meine Fehler, damit Du mich aufrichtest. Erleuchte meinen Verstand, dass er nicht mit meinem Glauben konkurriert,

sondern dass sie komplementär zu einander seien.

Ich weihe mich Dir und übergebe mich Dir

innerhalb der Freiheit der Kinder Gottes.

Amen.

 

zurück

 


 

Verheißungen

Durch das Beten dieser Novene werdet ihr von Mir erhalten: 

 

† Die Tugend der Hoffnung, dass ihr in den Momenten, in denen ihr den Weg weit entfernt von euch empfindet, nicht aufgebt und sich die Freude, Kinder Gottes zu sein, nicht von euch entferne.  

 

† Ich werde nicht zulassen, dass euch die Verzweiflung ergreift und ihr euch von Meinem Sohn verlassen glaubt. Wer von Herzen um Barmherzigkeit bittet und mit dem festen Vorsatz der Besserung, wird dies erhalten.  

 

† Ich werde euch mit der Gabe der Weisheit versehen, dass ihr Kinder seid, die dem Göttlichen Wort anhängen und ihr euch nicht verwirrt, Kinder zu sein, die die Mission beachten, die ihnen Gott anvertraut hat. Auf diese Weise werdet ihr die Göttlichen Pläne nicht beeinträchtigen. 

 

† Ihr werdet die Gabe der Stärke erhalten, dass euer Glaube standhaft, stark und ausdauernd sei und gleichzeitig lenkt die Liebe alles.

 

† Die Familien werden vereinter sein und die Brüderlichkeit zwischen den Brüdern wird das Skapulier vor dem Bösen sein.

 

†Ich werde dafür sorgen, dass die Liebe zwischen den Ehegatten stärker wird.

 

 MEIN SEGEN WIRD STETS MIT EUCH SEIN,

DIE IM GUTEN HANDELN.

 

Ich liebe euch.

 

zurück