Endzeit

Zur allgemeinen Aufklärung

werden hier, rund um das Thema Endzeit,

nach und nach verschiedene Beiträge online gestellt werden.

 Auswahl der Beiträge

(Stand: 30. Januar 2019)

Weitere Beiträge werden schrittweise hinzugefügt.

Bitte auf die Überschriften klicken !

Beitrag Überschrift                          online seit
7 Die apokalyptischen Reiter 30.01.2019
6 Die Eine Weltreligion (Video) 24.01.2019
5 Vision >Feuer< 23.01.2019
4 Der Blutmond kommt 20.01.2019
3 Hufe der Pferde der Apokalypse 04.12.2018
2 Prophetie von Veronika Lüken (Video) 04.12.2018
1 Die Bibel warnt 04.12.2018

 

 7. Die apokalyptischen Reiter 

 

Die Offenbarung des Johannes 6, 1-8

Die Öffnung der Siegel und die vier Reiter. 1 Und ich sah, wie das Lamm das erste der sieben Siegel öffnete. Und ich hörte das erste der vier Wesen reden wie Donnerschall: Komm [und sieh]! 2 Und ich sah, und siehe da, ein weißes Roß. Der darauf ritt, trug einen Bogen. Ein Kranz ward im gereicht, und als Sieger zog er aus und um zu siegen. 

 

3 Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! 4 Und es kam ein zweites Roß zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben. 

 

5 Beim Öffnen des dritten Siegels hörte ich das dritte Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein schwarzes Roß. Sein Reiter hielt in seiner Hand eine Waage. 6 Da hörte ich wie eine Stimme inmitten der vier Wesen rufen: Ein Maß Weizen um einen Denar und drei Maß Gerste um einen Denar. Den Wein und das Öl aber schädige nicht! 

 

7 Beim Öffnen des vierten Siegels hörte ich die Stimme des vierten Wesens sagen: Komm [und sieh]! 8 Da sah ich; und siehe da, ein graues Roß. Sein Reiter heißt der Tod, und das Totenreich zog mit ihm. Ihnen ward Gewalt gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten durch Schwert, Hunger, Pest und die Tiere der Erde.


zurück 

 

 

 6. Die Eine Weltreligion 

 

Dabei gilt doch

und das bitte ich beim Betrachten

des Videos unbedingt zu berücksichtigen --->

 

Das Evangelium nach Johannes 14, 6

Jesus antwortete ihm: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als durch mich.

 

zurück 

 

 

 5. Vision >Feuer< 

 

❤ Vision:

>Feuer<

vom 04.08.2014 

 

Ich war irgendwo draußen, mit einigen anderen Leuten. Ich sah hoch zum Himmel. Dort bemerkte ich, auf der linken Seite, wie einige viele Lichter am Horizont erschienen und auch wieder vergingen. Ich rief laut aus: „Das sind ja Sternschnuppen!"

 

Dann auf einmal knallte eine von ihnen in unserer Nähe auf die Erde. Es entstand ein riesiges Feuer, welches sich, vom Einschlagsort ausdehnend, schnell ausbreitete — auch in unsere Richtung, wo wir standen, breitete es sich unbarmherzig aus.

 

Wir rannten los, um hinter einer Hauswand Schutz zu suchen und somit dem Inferno zu entkommen.

Vor mir lief eine Person, dann kam ich. Als ich mich, bevor ich hinter die Hauswand gelangen konnte, kurz noch mal umsah, um zu schauen, wer alles hinter mir lief, bemerkte ich zu meinem Entsetzen, dass direkt hinter mir niemand mehr war, sondern nur das Feuer, dessen Hitze ich im Traum regelrecht fühlte, so knapp entkam ich dieser Feuerwalze.

 

Nicht warten, sondern auf Gott vertrauen!

WER IST WIE GOTT ? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes


 

zurück 

 

 

 4. Der Blutmond kommt

...am 21. Januar 2019

 

Siehe die beiden Links sowie einen Aufruf

und treffende Bibelstellen:

 

Der Mond über Deutschland wandert am Montag in den Schatten der Erde. Zu sehen sein wird er dennoch - allerdings in ein schaurig-rötliches Licht getaucht. Wer das seltene Spektakel einer Mondfinsternis miterleben möchte, muss allerdings früh aufstehen. https://www.n-tv.de/wissen/Riesenvollmond-glueht-rot-article20811326.html 

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20190119323636652-blutmond-tipps-fuer-beobachtung/

 

+++

 

Dazu ein wichtiger Aufruf!

 

Im Kreuzzugsgebet Nr.58 (siehe unten) heißt es und so beten wir, Zitat: „...damit die Morgendämmerung Deines göttlichen Erbarmens so auf sie herniederströmt“.

Ich bitte die betende Restarmee deshalb inständig, unserem Herrn und Erlöser Jesus Christus voller Hoffnung und Vertrauen entgegenzugehen und Ihn betend, also mit brennenden Lampen, als unseren Bräutigam, dem Bräutigam unserer Seele, zu erwarten!

Seid also nicht

wie die törichten Jungfrauen!

 

Jesus sprach einst: "Wie viele Seelen werde ich noch betend antreffen, wenn ich wiederkomme?"

 

K 58. Kreuzzug der Bekehrung (448. Botschaft)

O lieber Jesus,

ich rufe zu Dir: Schließe alle Kinder Gottes

in Deine Arme und bedecke sie mit Deinem Kostbaren Blut. Mache, dass jeder Tropfen Deines Blutes jede Seele bedeckt,

um sie vor dem Teufel zu schützen. Öffne die Herzen aller Seelen, besonders aber der verhärteten Seelen und

derjenigen, die Dich zwar kennen, die aber durch die

Sünde des Stolzes verunreinigt sind, damit sie

niederfallen und darum bitten, dass das Licht

Deiner Liebe ihre Seelen durchströmen möge.

Öffne ihre Augen, damit sie die Wahrheit sehen und 

damit die Morgendämmerung Deines Göttlichen Erbarmens

so auf sie herniederströmt, dass sie mit den Strahlen Deiner Barmherzigkeit bedeckt werden. Bekehre alle Seelen

aufgrund der Gnaden, um die ich Dich jetzt bitte,

Lieber Jesus. (Hier das persönliche Anliegen einfügen.)

Ich bitte Dich um Dein Erbarmen und biete Dir

als Geschenk an, einen Tag in jeder Woche

(dieses Monats Juni) zu fasten — zur Sühne

für alle Sünden. Amen.

 

+++

 

Alles was über den Blut-Mond 

in der Bibel steht.

Joe 3,4 

Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des Herrn kommt, der große und schreckliche Tag.

 

 Apg 2,20 

Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des Herrn kommt, der große und herrliche Tag.

 

Offb 6,12 

Und ich sah: Das Lamm öffnete das sechste Siegel. Da entstand ein gewaltiges Beben. Die Sonne wurde schwarz wie ein Trauergewand und der ganze Mond wurde wie Blut.

 

Joel 3,4 im Kontext

Die Ausgießung des Geistes

Danach aber wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch. Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure Alten werden Träume haben und eure jungen Männer haben Visionen.

Auch über Knechte und Mägde werde ich meinen Geist ausgießen in jenen Tagen.

Ich werde wunderbare Zeichen wirken am Himmel und auf der Erde: Blut und Feuer und Rauchsäulen.

Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des Herrn kommt, der große und schreckliche Tag.

5 Und es wird geschehen: Wer den Namen des Herrn anruft, wird gerettet. Denn auf dem Berg Zion und in Jerusalem gibt es Rettung, wie der Herr gesagt hat, und wen der Herr ruft, der wird  entrinnen.

+++

 

Ein treffender Beitrag im Dienste Gottes

von unserem lieben Glaubensbruder J.M.

(siehe auch die Visionen des J.M.!)

Bitte hier klicken!

 

 3. Hufe der Pferde der Apokalypse

HINWEIS: 

Das Originalbild ist eine Fotoaufnahme einer Wolkenformation nahe Jerusalem vor etwa 2 Jahren

 

ZU MEINER EINGEBUNG

DIE PASSENDE BIBELSTELLE:

 

Die Offenbarung des Johannes 6, 1-8

Die Öffnung der Siegel und die vier Reiter. 1 Und ich sah, wie das Lamm das erste der sieben Siegel öffnete. Und ich hörte das erste der vier Wesen reden wie Donnerschall: Komm [und sieh]! 2 Und ich sah, und siehe da, ein weißes Roß. Der darauf ritt, trug einen Bogen. Ein Kranz ward im gereicht, und als Sieger zog er aus und um zu siegen. 

 

3 Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! 4 Und es kam ein zweites Roß zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben. 

 

5 Beim Öffnen des dritten Siegels hörte ich das dritte Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein schwarzes Roß. Sein Reiter hielt in seiner Hand eine Waage. 6 Da hörte ich wie eine Stimme inmitten der vier Wesen rufen: Ein Maß Weizen um einen Denar und drei Maß Gerste um einen Denar. Den Wein und das Öl aber schädige nicht! 

 

7 Beim Öffnen des vierten Siegels hörte ich die Stimme des vierten Wesens sagen: Komm [und sieh]! 8 Da sah ich; und siehe da, ein graues Roß. Sein Reiter heißt der Tod, und das Totenreich zog mit ihm. Ihnen ward Gewalt gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten durch Schwert, Hunger, Pest und die Tiere der Erde.


 2. Prophetie von Veronika Lüken

zurück

 

 

1. Die Bibel warnt

 

Der Brief des Jakobus 5, 1-4

Warnung an die Reichen. Wohlan, ihr Reichen! Weinet und klaget über das Elend, das über euch kommen wird. Euer Reichtum ist vermodert, eure Gewänder sind Mottenfraß geworden. Euer Gold und Silber ist verrostet, und ihr Rost wird ein Zeugnis wider euch sein und wie Feuer euer Fleisch verzehren. Noch in der Endzeit habt ihr Schätze aufgehäuft. Sehet, der Lohn, den ihr den Arbeitern, die eure Felder eingeerntet haben, vorenthalten habt, er schreit, und der Schrei der Schnitter ist zu den Ohren des Herrn der Heerscharen gedrungen.

zurück