Die Schauungen von J.M.

 

Auswahl der Visionen

(Stand: 09. Juli 2018)

 

Weitere Beiträge werden schrittweise oben hinzugefügt.

Bitte auf die Überschriften klicken !

 


Vision Nr. Überschrift Datum
2       Das Mahl der Gemeinschaft  19.11.2015
1       Gluthitze  03.03.2004


 

Beitrag 2

 

Beitrag 2

 

Vision

>Das Mahl der Gemeinschaft<

(vom 19. November 2015)

 

Sie durchbohren Sein Herz ein weiteres Mal !

 

In dieser Vision sah ich einen großen Raum (einem Pfarrsaal ähnlich). Viele Menschen saßen in Reihen auf Stühlen. Allem Anschein nach wohnten diese einer Art christlichen Meditation zu Ehren Gottes bei.

Nach geraumer Zeit (nach etwa 2 Stunden) unterbrachen zwei Männer die Meditation und bewegten sich auf einen seitlich an der Wand angehängten Tabernakel zu.

Sie holten mehrere DIN A4 große, weiße Oblaten-Seiten aus dem Tabernakel hervor.

Auf den verschiedenen Seiten der großen Oblaten waren bereits die einzelnen runden Hostien vorgestanzt. Diese brachten die beiden Männer nun an das Rednerpult.

Sodann folgte die Aufforderung, dass das Mahl der Gemeinschaft

nun beginne und jeder kommen könne, um sich eine Hostie zu holen.

Viele Menschen gingen nun in Zweierreihen vor und brachen sich im Vorbeigehen jeweils eine Hostie aus der vorgestanzten Form, um sie zum Mund zu führen.

Andere Menschen gingen zu einem kleineren Wandautomaten. Dieser Automat besaß eine vorgezogene Öffnung (wie etwa bei einem Kaugummi-Automaten).  Die anstehenden Menschen hoben jeweils ihre rechte Handrückseite (mit dem implantierten Chip) an die Registrierung.

Sodann rutschte eine Hostie an der Öffnung des Automaten heraus, direkt in den Mund dessen, der gerade dran war, sie zu erhalten.

 

Sie geißeln Jesu Leib erneut,

kreuzigen Ihn, unseren Retter und Erlöser,

wiederum auf grausamste Weise !

 

Sie durchbohren Sein Heiliges Herz ein weiteres Mal !

 

Sie verachten Sein Sterben für uns

und treten Seinen mystischen Leib,

die heilige Katholische Kirche,

mit Füßen !

 

+++

 

Anmerkung des Visionärs:

 

Die Entehrungen unseres lieben Heilandes hat bei mir sehr starke Schmerzen ausgelöst!

Ich bitte alle Gläubigen, geht auf die Knie und betet, betet, betet; leistet Sühne, dass die Entehrung unseres Herrn Jesus Christus nicht weitergeht, sondern endlich aufhöre!

 

Ein Mitstreiter zu Ehren Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes, mit unserer aller Himmelskönigin. 

J.M. 

zurück

 

Beitrag 1

  

Vision

>Gluthitze<

(vom 3. März 2004) 

 

Es war kurz vor der Erntezeit im Monat Juli/August. Ich befand mich in der Region Zabergäu/Baden-Württemberg (liegt zwischen Bruchsal-Pforzheim-Vaihingen-Enz-Heilbronn).

Dort befand ich mich inmitten eines Kornfeldes. Der Himmel war strahlend blau und absolut wolkenlos.

Plötzlich kam ein heftiger Mistral-Wind mit hoher Geschwindigkeit auf. Dieser Wind war sehr trocken und äußerst heiß. Die Hitze brannte in meinem Gesicht wie Feuer. Ich musste runter auf die Knie gehen  ganz tief zwischen die Ähren  um die Gluthitze aushalten zu können. Die Luft war sehr heiß, sie raubte mir den Atem.

Auch hatte ich das Gefühl auszutrocknen! Meine Gedanken kreisten nur noch darum, wie ich schnellstmöglich dieser großen Hitze entkommen könnte!

 

+++

Anmerkung

Ein Mistral kann eine sehr hohe Windgeschwindigkeit erreichen, bis zu 130 Km/h. Außerdem ist ein Mistral sehr trocken und entzieht dem Boden Feuchtigkeit!

 

+++

 

Eindringlicher Aufruf des Visionärs

Ich kann nur alle Sünder, die Todsünder und alle Menschen mit versteinerten Herzen sowie die lauen Seelen flehentlich darum bitten:

"Kehrt um, solange noch Zeit ist!

Bereut Eure Sünden und bekennt Euch

zu unserem Dreifaltigen Gott, der alles vermag!

 

Gebt Jesus Euer JA!

 

Beten wir gemeinsam und opfern alles auf.

Bitten wir Gott darum, dass Er uns verschonen möge."

 

Vorsorglich bitte ich nun demütigst alle Leser, für die kommenden schweren, intensiven Zeiten, entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen! 

Die gefährlichste Sonnenstrahlung liegt in der Tageszeit zwischen 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.  

 

Ein demütiger Diener und Mitstreiter zu Ehren Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes, mit unserer aller Himmelskönigin, Mutter Maria. 

J.M. 

+++

 

WICHTIGE HINWEISE

Wir hatten bereits im Jahre 2016 sehr hohe UV-Werte, bis 12,0 Index! Der Normal-Wert liegt bei 4,7 UV-Index. (Der UV-Wert ist der Wert für Strahlung bei 380 Nanometer im Tageslichtspektrum.)

 

 

Auch die aktuellen UV-Messwerte der Monate Mai/Juni 2018 sprechen eine eindeutige Sprache!

UV-Strahlung- Messwerte Mai/Juni 2018 - HIER KLICKEN

 

 

Ich bitte auch in diesem Zusammenhang die wichtigen Botschaften des Himmels zu beachten! 

Botschaften vom Himmel zum Thema Sonne - HIER KLICKEN

 

 

Und dann wäre da noch das Blatt der Mahnung!

Ein Blatt der Mahnung - HIER KLICKEN

 

zurück